» 24.10.2017 02:08

Projektbeschreibung

Ziel des interdisziplinären Projektes war es, zunächst die Methoden des Projektmanagements kennen zu lernen und sie dann sofort in der Praxis anzuwenden. Eine stationäre Altenpflegeeinrichtung konnte dafür als Kooperationspartner gewonnen werden.

Das Projekt gliederte sich in die beiden Teilprojekte:

Zu jedem Projektabschnitt wurden jeweils die entsprechenden Methoden vermittelt, die dann sofort in der Praxis erprobt werden konnten.

Frau Weber vermittelte die Methoden des Projektmanagements. Herr Nitsch stellte die fachlichen Inhalte zu Pflegecontrolling und der Durchführung Audit nach DIN ISO 9000 - 2000 vor.

Projektplanung
Als erster Schritt der Projektplanung haben wir das Projektumfeld analysiert und alle relevanten Einflussfaktoren ermittelt. Auf dieser Basis wurden dann die Projektziele definiert und ein entsprechender Projektstrukturplan erstellt. Der Projektverlaufsplan und die Meilensteinplanung haben wir an die Kursblockwochen angepasst. Durch die Kapazitätsplanung und die darauf aufbauende Kostenplanung konnten die Projektkosten für alle Beteiligten aufgezeigt werden.
Die Projektplanung half uns, einen strukturierten und überprüfbaren Projektablauf sowie die Koordination der Teilaufgaben sicherzustellen.

Projektdurchführung
Die stationäre Pflegeeinrichtung wurde zunächst über Art, Inhalt und Umfang des Projektes und sowie die Aufgabenstellungen informiert.

Die beiden Projektgruppen erarbeiteten dann geeignete Frage- und Dokumentationsbögen. Der Fragenkatalog für das Audit orientierte sich dabei an der DIN ISO 9000 – 2000, die Checklisten Pflegecontrolling am neuen MDK-Prüfkatalog.
Die jeweiligen Formulare stehen im Anhang als Download zur Verfügung.

Am Tag der Durchführung des Audits haben wir die vorbereiteten Checklisten und Fragebögen strukturiert abgearbeitet und die Informationen dann dokumentiert.
Der Tag schloss mit einem Abschlussgespräch und einer gemeinsamen Reflektion. Dabei wurden positive Erlebnisse festgehalten, Verbesserungspotentiale benannt sowie das weitere Vorgehen besprochen.

Projektnachbereitung
In der folgenden Kurswoche haben wir alle Informationen ausgewertet und in einen Bericht zusammengefasst, der dem Unternehmen überreicht wurde. Die geprüfte Einrichtung hat somit die Möglichkeit, die objektiven Auswertungsergebnisse als Basis der Qualitätsverbesserung zu nutzen.

zurück zur Übersicht >>